.
Gratt gab ihren Rücktritt vom Spitzensport zwar nie öffentlich bekannt, hat aber nach dem Herbst 2006 keinen Wettkampf mehr bestritten.
.
.
     
.
Weltcup-Sechste 2004 in Glasgow.
20-fache österreichische Staatsmeisterin zwischen 2001 und 2006.

.
3x WM-Teilnehmerin (2005, 2003 und 2002).
Mannschafts-EM-Finalistin 2003.
3x EM-Teilnehmerin
(2005, 2004 und 2002).
Mit einem von ihr erfundenen Stufenbarrenelement seit 2003 namentlich in den internationalen Wertungsvorschriften verewigt.
.
Was wäre erst alles passiert, wenn Tanja
Gratt nicht so oft verletzt gewesen wäre ?!?

Die Tochter der ehemaligen ÖFT-Nationaltrainerin Johanna Gratt war ganz zu Beginn ihrer Karriere als Nachwuchs-Talent ein Oberpechvogel: Eine "dumme" Verletzung (z.B. stieg ihr einer beim ÖJM- Einturnen versehentlich auf den Fuss, der war dann kompliziert gebrochen...) folgte der anderen. Eine Riesenbegabung schien nicht richtig aus den Startlöchern zu kommen. Von 2001 bis 2005 lief es für die andauernde Vorzugsschülerin (die 2006 mit lauter Einsern maturierte....) zwar grundsätzlich rund. Innerhalb von knapp zwei Jahren verbesserte sie sich in der ÖFT-Rangliste von Platz 39 auf 1. Im März 2002 hatte sie ihr Debüt im Weltcup, Ende Oktober 2004 erreichte sie in Glasgow erstmals die TopTen dieser weltweit höchstwertigen Meetingserie. Allerdings begleiten Tanja Gratt störende Verletzungen gerade vor den wichtigsten Bewerben auch in diesen Jahren fast schon wie ein "böser Fluch": Wirklich 100%ig fit ging sie bei WM oder EM nie an den Start. Die Olympia-Qualifikation für 2004 verpasste sie bei der WM 2003 übrigens nur hauchdünn wegen eines kleinen Fehlers...
.

Kontakt: tanja.gratt@gmx.at 
Geburtsdatum: 13. Dezember 1986
Geburtsort: Linz
Sternzeichen: Schütze
Körpergröße: 162 cm
Haarfarbe: braun
Augen: braun
Verein: TSV Ottensheim
Früherer Trainingsort: Leistungszentrum Linz
Trainerinnen: Johanna Gratt, Julia Nica
Einstieg ins Turnen: 1992
Erster internationaler Bewerb: 2001
Lieblingsgeräte: Balken, Barren.
Beruf: Nach dem Karriereende absolvierte Tanja Gratt eine Ausbildung als Physiotherapeutin. Dem Kunstturnen blieb sie u.a. als international brevetierte Kampfrichterin erhalten.

  

Besuchen Sie die Sponsoren, Partner und Ausrüster des ÖFT: